Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Buchung und Anmeldung

Die Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungen von Pole-Box GbR (Schnupperkurse, Pole-Levels, JGAs, Workshops...) hat schriftlich per E-Mail oder über das Kontaktformular der Webseite zu erfolgen. Die Anmeldung ist auch ohne schriftliche Bestätigung durch den Teilnehmer verbindlich. Die Anmeldebestätigung/ Rechnung erfolgt zeitnah und wird per E-Mail übermittelt. Der Teilnehmer stimmt dieser Übermittlung ausdrücklich zu. Für die von Pole-Box GbR angebotenen Veranstaltungen besteht eine beschränkte Teilnehmerzahl. Soweit die Anzahl der Anmeldungen die angebotenen Plätze überschreitet, erfolgt die Auswahl der Teilnehmer anhand der Reihenfolge der eingegangen Anmeldungen. Maßgebend ist hier das Eingangsdatum. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat. Das ausgefüllte und unterschriebene Beiblatt (Haftungsausschluss) mit allen Angaben zum Kursteilnehmer ist spätestens zur jeweiligen Veranstaltung mitzubringen. Bei Minderjährigen hat die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten zu erfolgen. Dies gilt somit als Einverständniserklärung des /der Erziehungsberechtigen.

 

Mindestteilnehmerzahl

Der Unterricht findet, wenn nicht anders erwähnt, erst ab vier Teilnehmern statt.

 

Absagen

Die regulären, wöchentlichen Kurse haben eine 24h Absagefrist. Die Absage hat schriftlich per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Webseite zu erfolgen. Bei Nichterscheinen oder einer nicht rechtzeitigen Absage ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

Ein Rücktritt bei Workshops, Schnupperkursen oder JGA muss schriftlich per E-Mail erfolgen und ist bis 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei. Bei einem späteren Rücktritt oder Nichterscheinen wird die volle Gebühr berechnet.

Anmeldungen für Starworkshops sind verbindlich und nicht stornierbar. Falls der Teilnehmer nicht zum gebuchten Workshop erscheinen kann, verpflichtet er sich selbst für einen Ersatz zu sorgen. Die Kursgebühr kann nicht erstattet werden.

Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei  Vorlage eines Attests.


Laufzeiten

Aus den vereinbarten Vertragsmodell ergibt sich die Grundlaufzeit. Der Vertrag verlängert sich automatisch um die Grundlaufzeit, wenn er nicht schriftlich mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Grundlaufzeit gekündigt wird. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung  aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Kündigungen per E-Mail sind nicht möglich. Das gleiche Recht zur Kündigung steht auch Pole-Box GbR zu. Das Vertragsmodell im "Kontor" endet automatisch nach den vereinbarten 6 Monaten. Hier bedarf es keiner weiteren Kündigung. 

  

Änderungen

Unterrichtsstunden können aus wichtigem Grund durch Pole-Box GbR auf ein anderes Datum verlegt oder ganz abgesagt werden. Im Falle einer Stornierung wird Pole-Box GbR dem Teilnehmer einen Ersatztermin anbieten oder die Kursgebühr erstatten. Der Unterricht, wenn nicht anders erwähnt, findet erst ab 4 Teilnehmern statt. Sollten 24h vorher nicht genug Teilnehmer angemeldet sein behält sich Pole-Box GbR das Recht zur Stornierung der Klasse vor. Die Klasse wird in diesem Fall nicht berechnet.

 

Teilnahmeausschluss

Pole-Box GbR können Teilnehmer aus wichtigem Grund vom Unterricht ausschließen, soweit dies erforderlich ist. Gründe dafür können z.B. die Nichteinhaltung  der AGB oder der Anweisungen des Studiopersonals, dauerhaftes Stören anderer Teilnehmer, Alkoholkonsum und Missachtung der Sicherheitsbestimmungen sein.

 

Kursgebühren

Es gelten die Kursgebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Die verbindliche Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr.

 

Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind stets vor Kursbeginn sofort nach Rechnungserhalt bzw. innerhalb einer Woche nach Anmeldung durch Überweisung auf das Konto von Pole-Box GbR oder in bar zu leisten.  Bei Abbuchung der Kursgebühr durch Lastschriftverfahren versichert der Teilnehmer  die Deckung seines Kontos. Andernfalls werden Rückbuchungsgebühren in Höhe von 10 € erhoben.

 

Haftung

Die Teilnahme an allen Kursen / Workshops / freies Training oder anderen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Schüler versichert vor Teilnahme mit seiner Unterschrift auf den AGB oder mit der Abgabe des ausgefüllten Haftungsausschluss.  dass eine Sporttauglichkeit vorliegt und er in der Lage ist teilzunehmen. Etwaige körperliche Einschränkung, gesundheitliche Probleme  hat der Schüler vor Kursbeginn dem Trainerpersonal mitzuteilen. Der Schüler ist sich bewusst, dass durch die akrobatischen Elemente in den Kursen die Verletzungsgefahr höher ist als in regulären Tanz- und Fitnesskursen. Der Schüler handelt eigenverantwortlich und angemessen, um sich gegen Unfälle und Verletzungen zu schützen.

Pole-Box GbR haftet nicht für selbstverschuldete Unfälle, für Unfälle und Unfallfolgen, die aufgrund von Sportuntauglichkeit entstehen. Hierfür empfehlen wir sich eigenständig über eine geeignete Versicherung zu informieren und entsprechend abzuschließen (z.B. Unfallversicherung / Haftpflichtversicherung). Die Inhaber von Pole-Box GbR haften nur, wenn ein Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig durch einen Trainer verursacht wurde.

  

Datenschutz

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Daten werden in diesem Fall nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

 

Urheberrecht

Der Teilnehmer darf die Urheberrechte von Pole-Box GbR nicht verletzen. Foto-, Video- oder Tonaufnahmen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Pole-Box GbR gestattet und dürfen nur für private Zwecke verwendet werden. Die Lerninhalte sowie im Unterricht erlernte Choreografien oder Teile daraus ohne Zustimmung des Urhebers weder entgeltlich noch unentgeltlich Dritten aufgeführt oder beigebracht werden. Im Falle der Nichteinhaltung kann Schadensersatz verlangt werden. Alle Texte, Bilder, Videos, das Design und Trainingskonzepte unterliegen dem Schutz des Urheberrechtes oder anderer Schutzgesetze. Der Teilnehmer ist sich dessen bewusst, dass Fotos, die während Levels/ Kursen/ Workshops / Specials oder anderen Veranstaltungen von Pole-Box GbR gemacht werden, zur Werbezwecken von Pole-Box GbR veröffentlicht werden.

 

Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Erfurt.

 

Schlussbestimmung

Mündliche Vereinbarungen außerhalb dieses Vertrages und seiner Anlagen werden nicht getroffen. Jede Änderung oder Ergänzung des Vertrages bedarf zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Vereinbarung. Pole-Box GbR behält sich vor, seine Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit.

 

Soweit einzelne Bestimmungen nicht rechtswirksam sind, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt die gesetzliche Vorschrift.